Diagonaler Support und Widerstand

                 Trendlinien sind eine Form von diagonalen Support und Widerstand. Diese werden in der gleichen Weise gezogen und identifiziert wie der horizontale Support und Widerstand. Sie ziehen eine Trendlinie durch die Verbindung von zwei niedrigen Punkten in  einer Aufwärtstendenz oder zwei hohen Punkten in einer Abwärtstendenz. Man braucht zwei Punkte, um eine Trendlinie darzustellen, aber die dritte Berührung wird diese bestätigen. Demnach ist die unterhalb dargestellte Diagonale S/R bestätigt.

               Bedenken Sie bitte, dass Sie in einer Abwärtstendenz die Höhepunkte verbinden müssen und in einem Aufwärtstendenz müssen Sie die niedrig verbinden. Hier ist ein Bild, um Ihnen zu helfen es besser zu verstehen:

               Wie Sie sehen können, haben die Preise die Trendlinie bei mehreren Gelegenheiten berührt und jedes Mal wenn dies geschehen ist, wurde der Preis abgelehnt und wurden zu einem neuem Hoch geführt. Nach der dritten Berührung haben wir eine bestätigte Trendlinie. Sie könnten die zweite Berührung nutzen, um zu handeln, aber es ist riskant.

                 Hier ist ein Bild für eine abwärts Trendlinie. Die gleichen Prinzipien werden angewendet, aber wir verbinden die Höhepunkte in einer Abwärtstendenz.

 

               Noch ein wichtiger Hinweis zu Trendlinien, um so steilere sie sind, umso wahrscheinlicher ist es, dass sie gebrochen werden. Suchen Sie immer nach denjenigen, die nicht zu steil sind, da sie zuverlässiger sein werden.

               Versuchen Sie nie den Markt zu Ihrer Trendlinie anzupassen. Wenn Sie es nicht richtig zeichnen können, dann zeichnen Sie es nicht, weil es nicht gültig ist, und wird Ihnen nicht beim Treffen guter Handelsentscheidungen helfen.

                In einem Aufwärtstrend können wir kaufen, wenn ein Preis eine bestätigte Trendlinie berührt hat und in einer Abwärtstendenz können wir verkaufen, wenn ein Preis eine bestätigte Trendlinie berührt hat, genau wie bei einer horizontalen S/R, Trendlinien können diese auch versagen, und die Preise können sie schließlich durchbrechen.

                Es gibt eine andere Form von diagonalem Support namens “Canal“(Kanal). Dieser wird durch hinzufügend einer parallelen Linie auf der anderen Seite des Preises erstellt, nachdem wir die Trendlinie gezeichnet haben. Schauen Sie das Bild an, um eine visuelle Darstellung zu sehen:

 

 

Wie Sie sehen können, dient der obere Teil vom Canal als diagonaler Widerstand  und der Tiefpunktteil ist eine diagonale Stütze. Im Allgemeinen ist es eine gute Stelle auf der Oberseite von einem Canal in einem Aufwärtstrend zu verkaufen und eine gute Stelle zu kaufen ist am Tiefpunkt.

                Trendlinien sind eine der einfachen Formen der technischen Analyse aber werden zu wenig genutzt. Sie haben einen Nachteil: Sie sind subjektiv. Unterschiedlich Leute können eine Trendlinie auf unterschiedlich Weisen zeichnen. Deswegen wird nur eine Trendlinie Sie nicht zu einem Händler machen. Viel mehr muss in Betracht gezogen werden, wenn Sie versuchen vorauszusagen, wohin der Preis gehen wird, aber nichts desto weniger sind Trendlinien ein mächtiges Hilfsmittel und jeder ehrgeizige Händler muss sich an das Ausstellen von solchen Diagrammen gewöhnen.

                Im nächsten Artikel werden wir über den dynamischen Support und Widerstand sprechen und Sie werden es lieben, weil…er sich im Gegensatz zum diagonalen und horizontalen Support und Wiederstand von selbst zeichnet.

 

Schreibe einen Kommentar