Arten der Marktanalyse

        Beim Handeln mit Forex ist der Weg, um Geld zu verdienen, durch die korrekte Voraussagen wohin der Preis sich entwickel wird, und dann dementsprechend zu handelnd. Der Preis kann nur drei Dinge machen: steigen, sinken oder sich seitwärts bewegen. Beim Voraussagen der Richtung des Preises benutzen die Händler drei Arten der Analysen: technische Analyse, grundlegende Analyse und Marktgefühl.

                Technische Analyse.

                Das wichtigste Prinzip hinter der technischen Analyse ist, dass sich die Geschichte wiederholt, folglich kann ein Händler auf Preisentwicklungen zurückblicken und kann Handelsentscheidung darauf basieren, was in der Vergangenheit oder in einer ähnlichen Lage geschehen ist. Wenn ein Ebene des Supports in der Vergangenheit gehalten hat, wenn Preis sich ihr annähert oder sie berührt, dann werden Händler diese genau beobachten und ihre Handelsentscheidung darauf basieren, wie der Preis reagiert, wenn er die Supportebene berührt.

                Wenn Sie den Begriff technische Analyse hören, dann denken Sie an ein Diagramm, weil Diagramme der beste Weg sind Preisentwicklungen darzustellen. Die häufigste Art Diagramm ist ein Kerzendiagramm oder ein Stabdiagramm. Auf einem Diagramm können Sie Trendlinien, Ebene des Supprts und Widerstands ausstellen, können “Cannels“ (Kanäle) und Indikatoren benutzen.

                 Die Technische Analyse ist ein sehr wichtiges Werkzeug für einen Händler, aber es kann Jahre dauern, bis man sie richtig beherrscht und das richtige Maß an Analyse findet, die gemacht werden muss. Was ich versuche zu sagen ist, dass einige Händler dazu neigen die Diagramme zu stark zu analysiert und jeden Indikator eintragen, den sie finden können. In diesem Fall ist mehr nicht unbedingt besser, da sich das Ergebnis nur durch das Hinzufügen eines anderen Indikator nicht verbessern wird, und es wird auch nicht helfen schlechte Signale von einem anderen Indikator herauszufiltern. Beim Benutzen der technischen Analyse sollten Sie Versuch, es so einfach wie möglich zu halten.

                Die technische Analysen verwendet Diagramm-Muster, horizontalen und diagonalen Support und Widerstand und diese sind, wie ich in einem früheren Artikel schon gesagt habe leider fehlerhaft, da sie auf Subjektivität basiert. Zwei Händler können eine Trendlinie anders darstellen, der eine sieht einen horizontalen Ebene ein paar Pips höher oder  weiter unter, oder er benutzen eine unterschiedlichen “Moving Average“ für diese Periode. Weil alle diese Hilfsmittel Teil von ihr sind, ist auch die technische Analyse subjektiv, deshalb werden unterschiedlich Händler auch eine unterschiedliche Meinung darüber haben, in welche Richtung sich der Preis entwickeln wird.

                Fundamentale Analyse:

               Die Fundamentale Analyse hilft uns, die Preisbewegung durch das Betrachten der Beziehung zwischen einer Währung und der wirtschaftlich und politische Lage des Landes vorauszusagen. Anders gesagt wenn ein Land schlechte Leistungen bringt, dann wird seine Währung wahrscheinlich einen Rückgang auf den Diagrammen machen. Bevorstehende politische, wirtschaftliche und gesellschaftlich Nachrichten können die Bewegung eines Währungspaars sehr stark beeinflussen.

                Beim Verwenden der fundamentalen Analyse, weil Sie bei Forex mit einem Währungspaar handeln, müssen Sie beide Währungen anschauen. Wenn eine der Währungen im Paar auf Grund freigegebener guter Nachrichten stark wird, müssen Sie den Status der anderen Währung analysieren. Wenn diese auch eine gute Nachrichten hat, dann wird sich der Unterschied zwischen den beiden nicht sehr viel verändern, und vielleicht werden Sie keine große Bewegung auf den Diagrammen sehen. Andererseits wenn eine der Währungen gute Nachrichten und die anderen schlechten Nachrichten hat, dann werden Sie wahrscheinlich eine große Bewegung auf den Diagrammen zu Gunsten der ersten sehen.

                Seien Sie sehr vorsichtig beim Benutzen der fundamentalen Analyse, weil wenn gute Nachrichten, die freigegeben wurden, die Währung nicht unbedingt in bewegen bringen. Manchmal selbst wenn die Nachricht gut ist, hat diese keine Kraft den Preis zu bewegen, weil die gesamte Lage jenes Landes schlecht ist. Sie müssen mehrere Faktoren in Betracht ziehen, wenn Sie eine Handelsentscheidung machen und nicht nur die Nachrichten.

                Das Marktklima:

                Dies ist der allgemeine Zustand, im welchen die Händler den Markt sehen. Jeder Händler hat seine eigene Meinung über den Markt und dieser Standpunkt wird ausgedrückt und gezeigt von der Position, die sie nehmen. Die Händler in der ganzen Welt helfen das Klima des Marktes durch das Halten von einer kurzen oder einer langen Position zu gestalten.

                Als ein Händler müssen Sie die technische Analyse in Betracht ziehen und die fundamentale Analyse und das Marktklima, denn Sie können sich nicht nur auf eine Art der Analyse verlassen. Wenn Sie starke technische Signale haben, dass der Preis steigen wird, aber das allgemeine Gefühl ist schlecht, und die bevorstehenden Nachrichten haben einen schlechten Einfluss für diese Währung, dann sollten Sie Ihre Position überprüfen.

 

Schreibe einen Kommentar